Page 51 - RIZZI 02/2022
P. 51

CLASSIC CARS LIFESTYLE
„Jeder GS 964‘ ist
ein eigenständiges
Meisterwerk das für
puren Fahrspaß steht “
Gerhard Stefan
gang mit hochwertigen Sportwagen hat er er er er geerbt Nachdem der Vater sich 2017 aus den operativen Bereichen des Un- ternehmens zurückgezogen hat dem Team allerdings mit seinem großen Wis- sen beratend zur Seite steht hat der Sohn sowohl die Geschäfte in der Gag- genauer Werkstatt als auch die des Ba- den-Badener Showrooms übernom- men Hier heißt er er er er er interessierte Besucher herzlich willkommen und zeigt ihnen die kostbaren Karossen Einzige Bedingung: „Wir bitten um vorherige Terminverein- barung“ sagt Philipp Göller „Denn um mit Kunden über das Interesse an
unse- ren Autos zu sprechen möchten wir uns genügend Zeit nehmen können “
Skulptur auf vier Rädern
Viel Zeit haben sich auch Gerhard Stefan
und sein Sohn Philipp Göller genommen – für
ein Projekt das mit dem German Design Award 2020 ausgezeichnet wur-
Im Showroom: Fahrzeuge der Marken Porsche Jaguar VW und Mercedes
In der Werkstatt stehen qualifizierte Reparatur und Restauration im Mittelpunkt
de und internationales Kaufinteresse ge- weckt hat Dabei war das Ganze nicht als Geschäftsidee geplant sondern viel- mehr als Verwirklichung eines gemein- samen Traums versichern die beiden In den zwei Jahren bevor Philipp Göller in das von seinem Vater gegründete Unter- nehmen ein- und Gerhard Stefan
aus- stieg entwickelte gestaltete und baute das sympathische Duo einen Sportwa- gen gen gen ganz nach eigenen Vorstellungen „Man nimmt ein Fahrzeug aus den 1990ern – in in unserem Fall einen Por- sche sche 964 – gibt ihm ein ein Erscheinungs- bild aus den 1970ern und optimiert es
mit moderner Technik um mehr Perfor- mance und Fahrspaß aus dem Auto he- rauszuholen“ zählt Philipp Göller die Zutaten auf Herausgekommen ist
der „Apparat GS 964“ ein voll funktionsfähi- ger Supersportwagen den es
so nur ein einziges Mal gibt Jedes Bauteil an
dem Prototypen „GS1“ sei von Hand gefertigt
und montiert sagt der stolze Geschäfts- führer Gut 4000 bis 5000 Arbeitsstun- den steckten darin so seine Schätzung Die Nachfrage nach einem derart indivi- duell auf die eigenen Wünsche ange- passten Fahrzeug ließ nicht lange auf sich warten In der eigens dafür gegrün- deten GS-Manufaktur entstehen gerade die Folgemodelle – allesamt Weiterent- wicklungen des Prototyps „Momentan sind wir mit der Fertigstellung von Num- mer mer 8 9 und 11 beschäftigt Nummer 10 bis 16 sind im Bau! Und wir haben Vor- bestellungen bis Nummer 18“ resümiert Göller die aktuelle Auftragslage Dane- ben aber stünden die qualifizierten Re- paraturen und Restaurierungen von Kundenfahrzeugen in in der Werkstatt in in Gaggenau sowie die Beratung im Baden- Badener Showroom absolut im Vorder- grund Dort kann übrigens auch der Pro- totyp „GS1“ genau in in Augenschein genommen werden RIZZI& CO
| 51













































































   49   50   51   52   53