Page 21 - RIZZI 02/2022
P. 21

Kein Wunder dass draußen kein Schild hängt Es gab noch nie eines!
In New York gibt es Bars wie Sand am Meer Einige aller- dings sind gar gar nicht oder gar gar nicht so leicht zu finden – mit Ab- sicht Flüsterkneipen oder Ge- heimbars werden sie genannt auf Englisch: Speakeasies Was sie eint ist ihre Geschichte: die wilden Zwanziger die Zeit der Prohibition Als Drinks auszu- schenken illegal war aber trotz- dem feuchtfröhlich gefeiert wur- de – nur eben im Verborgenen Wer dabei sein wollte musste
wissen wo wo das Codewort kennen oder eine Mitgliedskarte haben Heute darf in der Stadt die nie- mals schläft gefeiert werden ohne Unterlass Der Trend der Speakeasies aber hat sich erhal- ten und erlebt momentan eine Renaissance – mit besonders ausgefeilten Einlassritualen Wer es schafft hineinzukommen macht eine außergewöhnliche Erfahrung Bei diesen New Yor- ker Speakeasies lohnt es es sich ganz besonders NEW YORK
FOOD & DRINKS
Voll im Trend: Miniatur-Drinks Schmecken gleich sind dafür kleiner
Oben: Das Angel’s Share liegt versteckt in in einem japanischen Restaurant
Unten: Das Employees Only gilt als eine der besten Cocktailbars in NY
Oben: The Back Room in der Lower East Side ist das letzte echte Speakeasy
der 1920er
Rechts: Im Fig 19 kann es am Wochen- ende sehr voll werden Links: The Campbell im Grand Central Terminal
RIZZI & CO
| 21























































































   19   20   21   22   23