Page 16 - Demo
P. 16

       LET‘S TALK
NEU!
QR Vordenker Preis 2023
v.l. Katia A. Müller, Customer Relation Manager, Anna Heuer, Kirstin Hüttenrauch, Hotel Online Distribution Consultant
Das Reisen und die Hotellerie haben sich verändert. Neue ganzheitliche Denkansätze mit Blick auf das große Ganze sind gefordert. Aus diesem Grund hat QR den Vordenker Preis 2023 – Hotellerie 360° leben für seine Partnerhotels ins Leben gerufen. In einem 360- Grad-Blick werden alle aktuellen Trends und Herausfor- derungen der Hotellerie berücksichtigt, um nachhalti- ge Ertragssteigerung für kommende Investitionen und Weiterbildung zu erzielen. Eben: Hotellerie 360° leben.
Bis 2019 veranstaltete QR den Wettbewerb um die „Strategiemeisterschaft“ unter allen Partnerhotels. Da- mals lag der Fokus auf der Profitabilität. Heute haben weitere Themen an Priorität gewonnen: Nachhaltigkeit im Umgang mit Gästen und Mitarbeiter*innen, sinn- volle Automatisierung von Prozessen und die Chancen der Weiterentwicklung in unserer Branche. Der Vorden- ker Preis 2023 wird im März 2024 verliehen, und QR freut sich über eine externe Fachfrau in der Jury: Anna Heuer, HSMA-Verbandsgeschäftsführerin.
QR: Anna, was braucht es deiner Meinung nach, um ein Vordenker in der Hotellerie zu sein?
Anna Heuer: Vordenker zeichnen sich dadurch aus, dass sie mit wegweisenden Gedanken Entwicklungen beeinflussen. Die Men- schen in der Hotellerie sind abhängig von unzähligen Faktoren, die ihre eigenen Arbeitsabläufe sowie Hard- und Software beeinflussen. Megatrends wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und New Work sind hier wohl die stärksten Treiber. Gepaart mit Krisensituationen, zwin- gen sie die Hoteliers immer wieder zum Nach-, Um- und Vordenken. Für mich ist ein Vordenker jemand, der alle Faktoren berücksichtigt, entsprechend reagiert und dabei nie seine eigentliche Hauptaufga- be vergisst: Gastgeber zu sein.
Was verstehst du unter nachhaltigen Partnerschaften?
In erster Linie muss eine Partnerschaft auf Strategien basieren. Das heißt, alle Parteien müssen den gleichen Weg und das gleiche Ziel vor Augen haben. Zudem ist es superwichtig, dass man sich auf Augenhöhe begegnet und das Miteinander im Vordergrund steht.
Was ist nötig, um Mitarbeiter*innen in unserer Branche
zu begeistern?
Ich glaube, dass wir in der Hotellerie eine sehr, sehr große Chance haben, den Beruf generell wieder attraktiver zu machen. Das liegt daran, dass sich die Arbeit im Hotel durch Technologie und Innova- tionen gewandelt hat. Es wird viel für die Mitarbeiter*innen getan. Unsere Aufgabe ist es jetzt, mit alten Vorurteilen aufzuräumen. Im Verband machen wir uns für diese moderne Hotellerie stark, denn unsere Branche ist cool.
16 | HSMA Facts&Faces 09 | Juli 2023
     CAROLIN BRAUER
Geschäftsführung / Management Quality Reservations Deutschland GmbH carolin.brauer@qr-hotels.com www.qr-hotels.com
 Illustration © aluna1/stock.adobe.com
 

















































































   14   15   16   17   18