Page 7 - TSV Echo Januar 04_2021
P. 7

Im dritten Anlauf soll der Klassenerhalt gelingen
  Für Aufsteiger SV Union Halle- Neustadt hat der Klassenver- bleib in der Handball Bundesli- ga Frauen die oberste Priorität. Nach zwei missglückten Versu- chen wollen die Wildcats dies- mal im dritten Anlauf den Klas- senerhalt schaffen. Damit dies
gelingt, wurde wenige Tage vor Saisonbeginn noch einmal ein Trainerwechsel vorgenommen. Jan-Hen- ning Himborn fungiert seit der Freistellung von Chef- trainer Christian Denk in Doppelfunktion als Coach und Sportlicher Leiter.
Mit dem bisherigen Saisonverlauf kann der Aufstei- ger mehr als zufrieden sein und das gesteckte Ziel ist durchaus erreichbar. Mit bisher 10:12 Punkten lie- gen die Wildcats aktuell auf dem 12. Tabellenplatz und liegen damit nur knapp hinter den Flames (10:8 Punkte), die aber zwei Spiele weniger absolviert haben. Die Wildcats gewannen ihre Spiele gegen Buxtehude (25:23), gegen die Kurpfalz Bären (29:15) und in Rosengarten (18:20). Hinzu kommt ein Un- entschieden gegen die Neckarsulmer Sport-Union (24:24) sowie ein kampfloser Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05. Die Meenzer Dynamites konnten nicht rechtzeitig das negative Corona-Testergebnis vorle- gen und daher nicht zum Spiel antreten.
Mit Alexandra Mazzucco, Cecilie Wöller und Hele- na Mikkelsen, die nach zwei Jahren in Oldenburg zurückkehrte, haben die Wildcats vor der Saison drei namhafte Verstärkungen geholt. Das Team hat dadurch weiter an Qualität gewonnen. Verzichten müssen sie allerdings endgültig auf ihre erfolgreichs- te Torschützin der letzten Saison. Aus gesundheitli- chen Gründen beendete Ex-Nationalspielerin Saskia Lang im November ihre Karriere und verstärkt nun den Deutschen Handballbund in Dortmund.
Erfolgreichste Torschützin der Wildcats ist Linksau- ßen Marija Gudelj mit 30 Toren vor Danique Boon- kamp mit 30/18 Toren, die sich im letzten Training vor Weihnachten jedoch das Kreuzband riss und den Rest der Saison ausfällt. Es folgt Helena Egelund Mikkelsen mit 26 Toren.
Im ersten Spiel nach der EM-Pause holten die Wild- cats beim 23:23 gegen die HSG Blomberg-Lippe ei- nen Punkt, drei Tage setzte e sim Derby beim Thü- ringer HC mit 34:17 aber eine deutliche Niederlage. Auch wenn sie als leichter Außenseiter nach Bens- heim reisen, werden die Wildcats nichts unversucht lassen, um Punkte mit nach Hause zu nehmen.
Helena Mikkelsen
        TSV ECHO – Das Magazin der HSG Bensheim/Auerbach Flames 7
 Foto: Wildcats

























































































   5   6   7   8   9