Page 10 - Feldberger Hof
P. 10

NACHHALTIGKEIT
Erstes klimaneutrales Hotel
in Deutschland – seit 2007!
Schon lange ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema im Feldberger Hof. Wir müssen jetzt unsere Zukunft für die jüngere Generationen gestalten.
 Umwelt- und Klimaschutz haben im Gastgewerbe naturgemäß eine sehr hohe Bedeutung. Gerade Hotels sind
in besonderem Maße auf eine intakte Umwelt an- gewiesen. Deutliche Mängel erkennt der Gast sofort und wird vielleicht kein weite- res Mal kommen. Da-
rum ist der Erhalt der ökologischen Vielfalt, der verantwortungsvolle Umgang mit allen Ressourcen und der Gedanke an die nächs- ten Generationen auch für den Feldberger Hof eklatant wichtig.
„Vermeiden, reduzieren und ausgleichen“
So lautet denn auch die Leitlinie des Hotels zum nachhaltigen Handeln, und sie ist für Inhaber Thomas Banhardt untrennbarer Bestandteil eines zukunftsfähigen Geschäftsmodells. Gäs- te sind anspruchsvoller geworden und achten zunehmend darauf, dass ihr Konsum gewissen Nachhaltigkeits-Kriterien entspricht. Sie in- formieren sich beispielsweise über ihren eige- nen CO2-Fußabdruck und versuchen diesen zu verringern, möchten die Verschwendung von Lebensmitteln oder Energie minimieren oder Produkte häufiger verwenden.
Diesen Anforderungen ist der Feldberger Hof schon ein ganzes Stück näher gekommen. Zwar lassen sich Emissionen in einem Hotelbe- trieb nicht restlos vermeiden, doch das Beispiel zeigt, was heute schon möglich ist. Nachhaltig- keit bedeutet im Feldberger Hof eben nicht nur den Verzicht auf Einwegverpackungen. Nach- haltigkeit ist auch Teil der Identität, welche von der Eigentümer-Familie vorgelebt wird und sich auf alle Bereiche auswirkt.
       10
Intakte Natur gibt es im Hochschwarzwald reichlich. Selbstverständlich ist das nicht. Dafür muss man ständig arbeiten – nachhaltig eben.























































































   8   9   10   11   12